WOHNFÜHRERSCHEIN-Trainer*in werden

 

Im Rahmen des Projekts Wohnführerschein Schule-Jugendarbeit bilden wir auch Trainer*innen als Multiplikator*innen in Schulen oder Einrichtungen der Jugendarbeit aus. Voraussetzung dafür ist, dass man sich für das Thema Wohnführerschein interessiert und dieses gerne an Kinder und Jugendliche weitergeben möchte. Es gibt gemeinsame Standards, die dem Curriculum für die Wohnführerscheinkurse zu Grunde liegen. Diese werden in unserern Trainer-Kursen vermittelt, ebenso wie pädagogische und methodische Grundlagen.

Die Kurse sind in zwei mal zwei Tage unterteilt und im Rahmen des Projekts Wohnführerschein Schule-Jugendarbeit für die Teilnehmenden kostenfrei.

Ziel ist die aktive Ausgestaltung eines eigenen WFS-Kurses oder die aktive Teilnahme an einem Modul eines JaKuS-WFS-Kurses.